Druckkultur - Markenwelten 2.0 - Werte im Wandel

Markenwelten 2.0 – Werte im Wandel

Märkte, Marketing und Werte im Wandel

Mit “Markenwelten 2.0” präsentiert Wolfgang Judas ein Buch über den Wandel der Werte.

Bei der Herstellung, Produktion und Veredelung setzte er auf die Kompetenz und Erfahrung der Druckerei „Druckkultur Späthling“. So entstand dieses Gesamtkunstwerk, welches Design, Marketingwissen und die Kunst der Druckkultur quasi in sich vereint. Ein edles Leseband und ein Schuber aus Graupappe mit Kantenperforierung und Siebdruck bieten zudem ein außergewöhnliches haptisches Erlebnis und runden das Gesamtkonzept ab.

Es ist eine Zeitreise, auf die Wolfgang Judas die Leser in seinem neuen Buch “Markenwelten 2.0” schickt. Von der Feuerstelle zur Interaktion, von den Anfängen zu den Apps von morgen. Ein Werk, das Einblick über den Wandel der Werte gibt und Ausblicke für Strategien schafft, mit denen man die Zukunft erfolgreich meistert. Es geht um Philippe Starck, um Strategien, um Social Media und um Ideen-Management, um Veränderung und natürlich darum, wie traditionelle Marken die Einflüsse des Zuckerberg-Zeitalters perfekt meistern.

Einblicke, die Ausblicke schaffen

“Das Buch ist eine Hommage an Werte, ein Bekenntnis dazu, dass Tradition die Grundlage für Zukunft ist”, umreißt der Autor sein Werk, das natürlich von seiner Agentur visualisiert und in Szene gesetzt worden ist. Aus den ursprünglich über 200 Seiten ist jetzt eine hochwertige Limitied Edition (Auflage 500 Stück) geworden, die mit Schuber und Leseband, von Judas auf 160 Seiten reduziert wurde. “Das ist lesefreundlicher und an der Zeit orientiert, in der wir leben”, sagt er.

Markenwelten 2.0 - Werte im Wandel

Der Wandel der Werte wird an vielen Kapiteln mit solch abenteuerlichen Bezeichnungen wie “Feuerstelle”, “Kronleuchter” oder “Remix” sowie an zehn ausgewählten Markenwelten dargestellt. Die meisten Unternehmen stammen aus Oberfranken, etwa die Confiserie Lauenstein, Arzberg Porzellan oder der Premiumstoffhersteller Zuleeg aus Helmbrechts. Dazu medi Bayreuth, die Firmengruppe von Bernd Förtsch, Kulmbach oder Rudolf Zeitler GmbH, Thierstein. Allesamt global tätige und erfolgreiche Firmen, die unterschiedlichste Perspektiven zum Thema offenbaren.

Ein Lehrwerk? “Nein, um Gottes Willen, das liegt mir fern”, sagt Judas, “vielmehr eine Anleitung zum Erfolg.” Denn genau danach suchen nahezu alle Unternehmen. Immer wieder. Und ständig neu.

Markenwelten 2.0 - Werte im Wandel

Weitere Informationen:
designhouse®
Am Eulenhof 14
95326 Kulmbach
Deutschland
Telefon: +49 (0) 9221 9051800
Telefax: +49 (0) 9221 9051888
www.designhouse-bayreuth.de