Luce di Segantini

Das Projekt „Luce“ war nicht nur für uns eine aufregende Reise. Hinter die Kulissen geblickt bietet die Geschichte, wie Gioconda Segantini es geschafft hat, das Licht in den Bildern ihres Großvaters in einen Duft zu übertragen, noch viel mehr.
Giovanni Segantini war Maler und verbrachte seine letzten Jahre in Maloja. Seine Bilder werden in der Kunstgeschichte dem realistischen Symbolismus zugeordnet. Das Bild „Ave Maria bei der Überfahrt“ ziert die Verpackung des Parfums.
„Luce“ vom Licht inspiriert. Ein Duft aus Iris, Jasmin, Schafgarbe, Cistrose und der Fond der Arve. Besser hätte die Enkelin Giovanni Segantinis das Licht in seinen Landschaftsbildern nicht übersetzen können.
Wir als Druckerei für Printklassiker gehen solche Projekte mit Leidenschaft an. Wir haben es geschafft, diesem Parfum einen Mantel zu geben, der perfekt passt. Von der Gestaltung der Flyer bis zu der eigentlichen Parfumverpackung haben wir viel Herzblut in dieses Projekt gesteckt. Falten, Kleben, Schneiden, Prägen… liebevolle Handarbeit bis ins kleinste Detail. Wir begeistern unsere Kunden mit ausgefallenen Ideen und sind stolz darauf, am Ende ein Produkt geschaffen zu haben, das beeindruckt.